Angebote zu "Ansätze" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Müller, B: Psychotherapeutische Ansätze als Hil...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.10.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellungen für den Umgang mit Unterrichtsstörungen, Auflage: 1. Auflage von 2015 // 1. Auflage, Autor: Müller, Britta, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 76, Gattung: Magisterarbeit, Informationen: PB, Gewicht: 124 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellunge...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellungen für den Umgang mit Unterrichtsstörungen ab 36.99 € als Taschenbuch: Magisterarbeit. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellunge...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellungen für den Umgang mit Unterrichtsstörungen ab 26.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Aktuelle Ansätze im Umgang mit Unterrichtsstöru...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aktuelle Ansätze im Umgang mit Unterrichtsstörungen: Eine videogestützte Analyse zur Untersuchung der störungsreduktiven Kategorien von Classroom-Management ab 39.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Gewaltfreie Klasse - gewaltfreie Schule
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxisratgeber für Lehrer an Grundschule, Hauptschule, Gesamtschule, Klasse 1-6, alle Fächer +++Unterrichtsstörungen, Regelverstöße durch Missachtung der Schulregeln oder gar Gewalt sind sowohl für Sie als Lehrer als auch für Ihre Schüler problematisch und belastend. Eine effektive Lösung, die sich in der Praxis bereits bewährt hat, bietet dieses Anti-Gewalt-Programm: Der Stufenplan wurde an einer Brennpunkt-Grundschule in Brandenburg entwickelt und sowohl vom Land Brandenburg als auch von den Maltesern ausgezeichnet. Das Praxiskonzept ist ebenso gut auf Klassen- wie auch auf Schulebene einsetzbar und bietet konstruktive Ansätze zur Bekämpfung von Gewalt und zur Gewaltprävention. Es fördert die Entwicklung von Demokratie und wirkt Mobbing und Aggressionen zuverlässig entgegen. Dazu setzt das Stufensystem auf Peer-Learning, also die breite Aktivierung der Schüler. Schließlich können Kinder und Jugendliche viele ihrer Konflikte selbst lösen und werden mutig und wachsam, wenn es umihre eigenen Regeln geht. Das Training bindet sie darum gezielt mit ein: Die Schüler machen sich Gedanken, was sie an ihrer Schule verändern wollen, lernen - z. B. über Abstimmungsregeln und Entscheidungsverfahren - Demokratie ganz praktisch kennen und packen bei der Umsetzung der nötigen Veränderungen und der Verbesserung des Schulklimas direkt selbst mit an. Das Praxishandbuch enthält alles, was Sie benötigen, um das erfolgreiche Programm auch an Ihrer Schule umzusetzen. Neben vielen Tipps und hilfreichen Instrumenten für Ihren Unterricht erhalten Sie wertvolle Anregungen und fertig ausgearbeitete Stundenentwürfe zum sozialen Lernen. Dazu gibt es viele Vorlagen und Formulare als bearbeitbare Word-Dateien auf CD-ROM, sodass Sie sie ohne großen Aufwand auf Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Ganz gleich, ob Sie das Klima an Ihrer Schule nachhaltig verändern und Einfluss auf die Schulentwicklung nehmen wollen oder nur mit einzelnen Elementen in Ihrem Unterricht arbeiten möchten: Dieser Ratgeber verbindet Peer-Learning und Methoden aus Gewaltprävention und Anti-Aggressions-Training zu einem ganzheitlichen Konzept. So erfahren Sie ganz konkret, wie Sie ein völlig neues Wir-Gefühl, konstruktive Konfliktlösung, Partizipation und Gewaltfreiheit auch an Ihrer Schule nachhaltig etablieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Gewaltfreie Klasse - gewaltfreie Schule
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxisratgeber für Lehrer an Grundschule, Hauptschule, Gesamtschule, Klasse 1-6, alle Fächer +++Unterrichtsstörungen, Regelverstöße durch Missachtung der Schulregeln oder gar Gewalt sind sowohl für Sie als Lehrer als auch für Ihre Schüler problematisch und belastend. Eine effektive Lösung, die sich in der Praxis bereits bewährt hat, bietet dieses Anti-Gewalt-Programm: Der Stufenplan wurde an einer Brennpunkt-Grundschule in Brandenburg entwickelt und sowohl vom Land Brandenburg als auch von den Maltesern ausgezeichnet. Das Praxiskonzept ist ebenso gut auf Klassen- wie auch auf Schulebene einsetzbar und bietet konstruktive Ansätze zur Bekämpfung von Gewalt und zur Gewaltprävention. Es fördert die Entwicklung von Demokratie und wirkt Mobbing und Aggressionen zuverlässig entgegen. Dazu setzt das Stufensystem auf Peer-Learning, also die breite Aktivierung der Schüler. Schließlich können Kinder und Jugendliche viele ihrer Konflikte selbst lösen und werden mutig und wachsam, wenn es umihre eigenen Regeln geht. Das Training bindet sie darum gezielt mit ein: Die Schüler machen sich Gedanken, was sie an ihrer Schule verändern wollen, lernen - z. B. über Abstimmungsregeln und Entscheidungsverfahren - Demokratie ganz praktisch kennen und packen bei der Umsetzung der nötigen Veränderungen und der Verbesserung des Schulklimas direkt selbst mit an. Das Praxishandbuch enthält alles, was Sie benötigen, um das erfolgreiche Programm auch an Ihrer Schule umzusetzen. Neben vielen Tipps und hilfreichen Instrumenten für Ihren Unterricht erhalten Sie wertvolle Anregungen und fertig ausgearbeitete Stundenentwürfe zum sozialen Lernen. Dazu gibt es viele Vorlagen und Formulare als bearbeitbare Word-Dateien auf CD-ROM, sodass Sie sie ohne großen Aufwand auf Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Ganz gleich, ob Sie das Klima an Ihrer Schule nachhaltig verändern und Einfluss auf die Schulentwicklung nehmen wollen oder nur mit einzelnen Elementen in Ihrem Unterricht arbeiten möchten: Dieser Ratgeber verbindet Peer-Learning und Methoden aus Gewaltprävention und Anti-Aggressions-Training zu einem ganzheitlichen Konzept. So erfahren Sie ganz konkret, wie Sie ein völlig neues Wir-Gefühl, konstruktive Konfliktlösung, Partizipation und Gewaltfreiheit auch an Ihrer Schule nachhaltig etablieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellunge...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychotherapeutische Ansätze als Hilfestellungen für den Umgang mit Unterrichtsstörungen ab 26.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Von den Möglichkeiten und Grenzen der Präventio...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zentrales Problem der Unterrichtsgestaltung geht aus pädagogischer wie auch effizienzorientierter Sichtweise von Störungen des Unterrichts aus. Nachdem einleitend der Begriff der Unterrichtsstörungen begrifflich gefasst und anhand einzelner Kriterien abgegrenzt wird, werden zahlreiche Ursachen von Unterrichtsstörungen genauer thematisiert. Dabei wird speziell auf Entwicklungsverletzungen, die Pubertät, neurobiologische Ursachen, familiäre Erziehungsfehler und gesellschaftliche Einflüsse eingegangen. Daneben spielen die lehrer-, schüler-und unterrichtsbezogenen Ursachen für die Störungen des Unterrichts eine gewichtige Rolle bei der vorliegenden Arbeit. Nachdem kurz auf die Folgen derartiger Störungen eingegangen wird, folgt die Auseinandersetzung mit den Präventionsmöglichkeiten zur Vermeidung von Unterrichtsstörungen. Diese setzen bei den Lehrkräften an, jedoch auch beim Klassenrat, durch klare Regeln, Schülerfeedback und weitere Ansätze. Auf der Organisationsebene werden Präventionstechniken wie der soziale Trainingsraum, kollegiale Beratung und räumliche Gestaltungsmöglichkeiten näher untersucht. Abschließend werden die Schulsysteme von Finnland und Schweden sowie ausgewählte deutsche Schulprofile, namentlich die Reformschule Kassel und die Helene-Lange-Schule in Wiesbaden vorgestellt. Abschließend wird der Vergleich zum rumänischen Bildungssystem gezogen, indem das dortige Schulsystem ausführlich dargestellt wird und um die persönlichen Erfahrungen einer Lehrerin während des kommunistischen Regimes erweitert wird. Das Ziel der Arbeit liegt insbesondere in der Vermittlung von Ansatzpunkten, die eine Unterrichtsstörung gar nicht erst aufkommen lassen. Dabei können jedoch immer nur allgemeingültige und wissenschaftlich fundierte Ansätze konzeptionell betrachtet werden, was jedoch nicht heißt, dass individuelle Vorgehensweisen nicht in Einzelfällen ebenso erfolgversprechend sein könnten. Darauf kann jedoch im Rahmen dieser Arbeit nicht genauer eingegangen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Unterrichtsstörungen reduzieren: EBB - Erziehen...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, , Veranstaltung: Erziehen , Sprache: Deutsch, Abstract: "Eine Unterrichtsstörung liegt nach Winkel dann vor, wenn der Unterricht gestört ist, d. h. wenn das Lehren und Lernen stockt, aufhört, pervertiert, unerträglich oder inhuman wird"In dieser Arbeit wird das Thema Unterrichtsstörungen behandelt. Die Zentrale Fragestellung heißt:"Kann durch die Anwendung der theoriegestützten Maßnahme Kontingenzvertrag in Verbindung mit dem "house of trouble" eine Reduzierung von Unterrichtsstörungen bei XX erzielt werden?"Im ersten Abschnitt wird die Zusammensetzung der Lerngruppe erörtert. Im Fokus steht dabei das Sozialverhalten der Schüler unter besonderer Berücksichtigung des Verhaltens von XX. Es werden die Bereiche herausgegriffen, die für die Untersuchung und Lösung der Kernfrage von Relevanz sind. Aufgrund des Umfangs der Arbeit kann der Autor keine vollständige und abschließende Analyse zur Gruppenkohäsion im sozialpsychologischen Sinne liefern. Im folgenden Teil werden Erziehungsziele formuliert und die daraus resultierenden konkreten Maßnahmen abgeleitet. Im Kapitel Maßnahmen werden zwei theoretische Ansätze vorgestellt, mit deren Hilfe eine Verhaltensänderung im positiven Sinne erzielt und Unterrichtsstörrungen minimiert werden sollen. Anschließend wird aufgezeigt, in wie weit die Maßnahmen für die konkrete Umsetzung gewinnbringend implementiert werden können. Außerdem wird untersucht, welche Erziehungsmittel sich als zielführend erweisen. Abschließend werden das Ergebnis und die pädagogischen Entscheidungen kritisch hinterfragt, sowie die weitere Vorgehensweise erläutert. Außerdem werden Alternativen diskutiert, die zur Lösung der Problematik - Umgang Unterrichtsstörungen - ebenfalls in Betracht gekommen wären. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, auf Basis aktueller Literatur aus den Fachdisziplinen Pädagogik und Psychologie einen theoriegestützten Ansatz vorzustellen und diesen in der Praxis zu implementieren sowie dessen Ergebnisse zu dokumentieren und zu diskutieren. Sowohl die Monographie zum Thema Unterrichtsstörrungen von Winkel als auch von Nolting verfolgen einen modernen Ansatz zum Umgang mit Unterrichtsstörrungen. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis bieten sie Lösungshilfen für den Schulalltag. Dabei verfolgt Winkel das Ziel, förderliche Erkenntnisse aus unterschiedlichen pädagogischen Richtungen aufzugreifen. Da der Autor dieser Arbeit seit Beginn des Schuljahres unter Anleitung als Fachlehrer der Klasse 6c in Gesellschaftslehre fungiert, wurde ihm für das Projekt Freiraum eingeräumt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot