Angebote zu "Empirische" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Classroom-Management
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden wird der Begriff des Classroom-Management definiert, sowie auf die Ergebnisse von der Studie von Kounin zur effizienten Klassen- und Gruppenführung eingegangen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Theorie Kounins am Beispiel des Unterrichts einer sechsten Klasse verdeutlicht. Lehrer in deutschen Schulen sind seit Jahren mit Problemen wie erhöhter Gewaltbereitschaft der Jugendlichen, schwierigen Familiensituationen und Demotivation der Schüler konfrontiert. Die Jugendlichen zeigen kaum Lernbereitschaft und Engagement. Doch es ist die Aufgabe der Lehrer, auf diese Problematik zu reagieren. Diese Debatte zeigt erneut auf, wie wichtig Klassenführung, Unterrichtsstrukturierung und Lernzeitnutzung für einen effizienten Unterricht sind. Die Relevanz dieses sogenannten Classroom-Managements für gelingende Lernprozesse ist durch die empirische Unterrichtsforschung eindeutig belegt. Der Begriff Classroom-Management wird in Deutschland häufig als Klassenführung bezeichnet. Dieser Begriff ist aufgrund seiner Konnotation mit dem Begriff ,Führung' in der schulpädagogischen Literatur negativ besetzt. Das Classroom-Management umfasst dem Umgang mit Unterrichtsstörungen sowie die Beziehungsstruktur zwischen Lehrkraft und Lernenden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Unterrichtsstörungen: Präventive und reaktive M...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein umfassende Arbeit zum Thema Unterrichtsstörungen, speziell der in der aktuellen Fachliteratur besprochenen präventiven und reaktiven Strategien, die im theoretischen Teil vorgestellt und im praktischen Teil der Arbeit auf ihre Effektivität und Verwendung im Klassenzimmer hin untersucht. Das Classroom Management findet dabei eine wesentliche Beachtung . Zielsetzung der Arbeit Die geschilderte Sachlage wirft die Frage auf, wie sich der Vergleich zwischen Theorie und Praxis in Bezug auf den Umgang mit Unterrichtsstörungen aktuell gestaltet. Wie ist in der Praxis die Verteilung von praventiven und reaktiven Massnahmen? Auf welche Strategien greifen Lehrkrafte tatsachlich zurück und wie bewerten sie deren Effektivitat? Die vorliegende theoretische und empirische Untersuchung will diese und weitere damit im Verhaltnis stehende Fragen beantworten und einen Abgleich zwischen Theorie und Praxis schaffen. Fragestellungen: I. Wie viele der in der aktuellen Literatur diskutierten Strategien sind den Lehrkraften bekannt? II. Erweitern bzw. mindern Lehrkrafte ihr Repertoire an Massnahmen mit zunehmender Berufserfahrung? III. Welche der den Lehrern bekannten Strategien aus der aktuellen Literatur werden auch tatsachlich angewandt? a. Wie ist in der Praxis das Verhaltnis zwischen den praventiven und reaktiven Massnahmen verteilt? b. Welche sind die am haufigsten vorkommenden Strategien? IV. Wie beurteilen die Lehrkrafte die Effektivitat der angewandten Strategien? a. Was halten Lehrkrafte von praventiven Massnahmen? b. Welches sind die Gründe für einen moglicherweise geringen Einsatz praventiver Massnahmen in der Schule? V. Wie kamen Sie zu diesen Strategien? VI. Wie gross ist der Anteil unbewusst angewandter gegenüber bewusst angewandten Strategien? Ziele: - Erarbeitung der in der Literatur diskutierten praventiven und reaktiven Massnahmen - Hervorhebung der Bedeutung der praventiven Massnahmen gegenüber den reaktiven - Feststellen, ob die in der aktuelleren Literatur hervorgebrachten Massnahmen in der Praxis angekommen sind - Feststellen, welche Strategien bekannt sind und welche an- gewandt werden - Feststellung der im Schulalltag am haufigsten angewandten Strategien - Feststellen, inwieweit die Bewaltigung von Unterrichtsstorungen unbewusst geschieht - Erfassung der Standpunkte der Lehrerinnen und Lehrer bzgl. der verschiedene Massnahmen, speziell der praventiven - Abgleich von Theorie und Praxis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Classroom-Management
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden wird der Begriff des Classroom-Management definiert, sowie auf die Ergebnisse von der Studie von Kounin zur effizienten Klassen- und Gruppenführung eingegangen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Theorie Kounins am Beispiel des Unterrichts einer sechsten Klasse verdeutlicht. Lehrer in deutschen Schulen sind seit Jahren mit Problemen wie erhöhter Gewaltbereitschaft der Jugendlichen, schwierigen Familiensituationen und Demotivation der Schüler konfrontiert. Die Jugendlichen zeigen kaum Lernbereitschaft und Engagement. Doch es ist die Aufgabe der Lehrer, auf diese Problematik zu reagieren. Diese Debatte zeigt erneut auf, wie wichtig Klassenführung, Unterrichtsstrukturierung und Lernzeitnutzung für einen effizienten Unterricht sind. Die Relevanz dieses sogenannten Classroom-Managements für gelingende Lernprozesse ist durch die empirische Unterrichtsforschung eindeutig belegt. Der Begriff Classroom-Management wird in Deutschland häufig als Klassenführung bezeichnet. Dieser Begriff ist aufgrund seiner Konnotation mit dem Begriff ,Führung' in der schulpädagogischen Literatur negativ besetzt. Das Classroom-Management umfasst dem Umgang mit Unterrichtsstörungen sowie die Beziehungsstruktur zwischen Lehrkraft und Lernenden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Unterrichtsstörungen: Präventive und reaktive M...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein umfassende Arbeit zum Thema Unterrichtsstörungen, speziell der in der aktuellen Fachliteratur besprochenen präventiven und reaktiven Strategien, die im theoretischen Teil vorgestellt und im praktischen Teil der Arbeit auf ihre Effektivität und Verwendung im Klassenzimmer hin untersucht. Das Classroom Management findet dabei eine wesentliche Beachtung . Zielsetzung der Arbeit Die geschilderte Sachlage wirft die Frage auf, wie sich der Vergleich zwischen Theorie und Praxis in Bezug auf den Umgang mit Unterrichtsstörungen aktuell gestaltet. Wie ist in der Praxis die Verteilung von praventiven und reaktiven Maßnahmen? Auf welche Strategien greifen Lehrkrafte tatsachlich zurück und wie bewerten sie deren Effektivitat? Die vorliegende theoretische und empirische Untersuchung will diese und weitere damit im Verhaltnis stehende Fragen beantworten und einen Abgleich zwischen Theorie und Praxis schaffen. Fragestellungen: I. Wie viele der in der aktuellen Literatur diskutierten Strategien sind den Lehrkraften bekannt? II. Erweitern bzw. mindern Lehrkrafte ihr Repertoire an Maßnahmen mit zunehmender Berufserfahrung? III. Welche der den Lehrern bekannten Strategien aus der aktuellen Literatur werden auch tatsachlich angewandt? a. Wie ist in der Praxis das Verhaltnis zwischen den praventiven und reaktiven Maßnahmen verteilt? b. Welche sind die am haufigsten vorkommenden Strategien? IV. Wie beurteilen die Lehrkrafte die Effektivitat der angewandten Strategien? a. Was halten Lehrkrafte von praventiven Maßnahmen? b. Welches sind die Gründe für einen moglicherweise geringen Einsatz praventiver Maßnahmen in der Schule? V. Wie kamen Sie zu diesen Strategien? VI. Wie groß ist der Anteil unbewusst angewandter gegenüber bewusst angewandten Strategien? Ziele: - Erarbeitung der in der Literatur diskutierten praventiven und reaktiven Maßnahmen - Hervorhebung der Bedeutung der praventiven Maßnahmen gegenüber den reaktiven - Feststellen, ob die in der aktuelleren Literatur hervorgebrachten Maßnahmen in der Praxis angekommen sind - Feststellen, welche Strategien bekannt sind und welche an- gewandt werden - Feststellung der im Schulalltag am haufigsten angewandten Strategien - Feststellen, inwieweit die Bewaltigung von Unterrichtsstorungen unbewusst geschieht - Erfassung der Standpunkte der Lehrerinnen und Lehrer bzgl. der verschiedene Maßnahmen, speziell der praventiven - Abgleich von Theorie und Praxis

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot